Weiter geht es mit der Vorstellung unseres Orgateams, nach Andrea und Andreas nun Annika (ja, wir haben alphabetisch sortiert). Übrigens: Ihr könnt natürlich alle Mitglieder des Teams auch beim SaarCamp persönlich treffen, wer noch kein Ticket hat, sollte jetzt zuschlagen 🙂

Portrait Annika

SaarCamp: Erzähle uns ein paar Worte über dich selbst.

Mein Name ist Annika, ich bin 19 Jahre alt und liebe es zu nähen und Videos zu drehen.

SaarCamp: Ergänze bitte: “Ein Barcamp ist für mich…”

… Spaß, Kontakt mit neuen Leuten, aufmerksam auf neue Themen werden.

SaarCamp: Ergänze bitte: “Das Saarcamp ist für mich…”

… mit der Zeit ein richtiger Kult geworden! Ein Treffen mit vielen bekannten und unbekannten Gesichtern mit denen ich mich immer super unterhalten kann. Jeder braucht seine jährige Dosis an Saarcamp ;D

SaarCamp: Warum engagierst du dich für das Saarcamp?

Das Saarcamp war mein erstes Barcamp und es hatte mich wirklich sehr beeindruckt! Sie haben später neue Mitglieder gesucht und da das Saarcamp mir viel bedeutet wollte ich gerne mitwirken und ein paar Blicke hinter den Kulissen bekommen.

SaarCamp: Was bedeutet Digitale Gesellschaft für dich?

Fortschritt und die Optimierung unserer Erfahrungen. Eine digitale Gesellschaft ist vernetzt, schnell und offen für neues.
Für mich ist es wichtig diese Aspekte im Alltag einzubringen ohne davon zu stark abhängig zu werden und vor allem auch abschalten zu können.